Naturheilpraxis Rudolf Eckert - Feuchtwanger Straße 16 - 90449 Nürnberg            Tel.0911 6608505  praxis-eckert@kabelmail.de

Von Natur aus gut

Ozonbehandlung

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen der sog. kleinen und der großen Eigenblutbehandlung,der rektalen Begasung und der Anwendung von ozonisiertem Wasser oder Olivenöl.

Bei der kleinen Eigenblutbehandlung wird dem Patienten  Venenblut entnommen ( 2-5 ml), dieses mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch verschüttelt und in den Gesäßmuskel zurückgespritzt. Diese Form der Ozonanwendung findet vor allem bei Akne , Allergien,Bronchialasthma, Abszess,Immunschwäche und zur Umstimmungstherapie ihren Anwendungsbereich.

Bei der großen Eigenblutbehandlung wird 50-100 ml Blut aus der Armvene in eine Einwegtropfflasche entnommen, dieses Blut wird mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemsich angereichert und anschließend wieder wie eine Infusion über den bestehenden venösen Zugang zurückgegeben. Diese Art der Behandlung hat sich bewährt bei den verschiedenen Formen der Durchblutungsstörung (Gehirn,Herz und Extremitäten), Hepatitis, rheumatische Erkrankungen, erhöhte Blutfettwerte, Arteriosklerose, als komplementäre Krebstherapie aber ebenso zur Bekämpfung banaler Infektionen um nur einige zu nennen.

Bei der rektalen Begasung mit Ozon wird dem Patienten mittels einer Klistierspritze das Ozon-Sauerstoff-Gemisch innerhalb von 1- 3 Minuten in den Enddarm eingeführt. Die rektale Begasung wird angewendet bei den entzündlichen Erkrankungen des Darmes, Hämorrhoidalbeschwerden, krampfartiger Verstopfung, zur Abwährstärkung, bei Lebererkrankungen und gegen Darmpilzbefall.

Die Anwendung des ozoniesierten Wassers hat sich bei folgenden Krankheitsbildern bewährt: Infektionen des Mundraumes, Parodontose, Halsentzündungen, Magenschleimhautentzündung, Speiseröhrenkrebs, Magenkrebs, Hauterkrankungen.

Die Ozontherapie ist eine risikoarme und äußerst effektive Behandlungsmethode, die sich über viele Jahrzente bewährt hat.

Weitere Infos zum Ozongerät Photonik unter www.ozonosan.de/deu/de13.html